Montag, 27. Februar 2006

Vogelgrippewitz


Sagt der dicke Bär: "Wenn ich im Wald brülle, fürchtet sich der ganze Wald."
Der starke Löwe: "Wenn ich in der Wüste brülle, fürchtet sich die ganze Wüste."
Darauf das kleine Huhn: "Wenn ich huste, fürchtet sich die ganze Welt!"


gefunden bei Stohl.de

Sonntag, 26. Februar 2006

These aren't the droids you're looking for


A cop with a sense of humour
mark@umbra.cc.gatech.edu (Mark J. Reed)
(true, funny)

The person I heard this from ("Al" in the story) swears that it really happened. (And no, I'm not this "Mark" - you should be able to figure out why I chose those names. :)

Two guys (we'll call them "Mark" and "Al") are out cruising. Mark is driving, and they're on some out-of-the way roads. Mark is distracted and doesn't see a stop-sign, and a few moments after he runs it they hear a siren and see blue lights. Mark has never been stopped by the police before, and gets really nervous.

MARK: OhshitwhatdidIdo? I wasn't speeding, was I? No, I wasn't speeding. What'd I do what'd I do?

He pulls over, shaking like a leaf. The cop pulls in behind and walks up to his window.

COP: You realize you ran a stop sign back there?

MARK: [panicky] No, honest! I didn't see it! I didn't mean to run it! I just didn't see it! Really!

COP: I'll need to see your driver's license.

Mark pats his pants for a few seconds before remembering that he's wearing shorts with no pockets. He looks around the car, finds his wallet, opens it up, and starts frantically throwing things out of it into the back seat. No license. He enlists Al's help, and together they search the glove compartment, under the seats, behind the cushions, front and back, to no avail. After ten or fifteen minutes of searching, Al looks up and catches the officer's eye.

AL: You don't need to see his identification.

COP: [without missing a beat] I don't need to see his identification.

AL: These aren't the droids you're looking for.

COP: These aren't the droids we're looking for.

AL: He may go on about his business.

COP: You may go on about your business.

AL: Move along.

COP: Move along.

At this point the cop turns around, walks back to his car, gets in, and drives away.

Mark pulls out and makes it about 200 yards down the road. Then he stops and just shakes for a few minutes, finally asking Al to drive.

Langweilig. Vorschläge?

wintermute ist gelangweilt!

Donnerstag, 23. Februar 2006

VW is in da house!





Petition


Hier findet ihr einen Link zur Petition im Deutschen Bundestag gegen die Datenvorratsspeicherung. Mitmachen ist ganz einfach.

Sonntag, 19. Februar 2006

Die wilden Sixties

Mr. Spock hat nicht nur große Ohren sondern auch gesangliches Talent.
Das Video hat schon ewig in meinem Newsreader gelegen, jetzt bin ich es los.
gefunden beim Basic Thinking Blog

Sonntag, 12. Februar 2006

Kleine Brüder ärgern

BathTubYoga


Die zwei Typen von www.bathtubyoga.com sind Klasse. Zwei britische Blogger in New York. Bis jetzt gibt es 25 Episoden. Thumps up!

Samstag, 11. Februar 2006

Unabhängigkeitserklärung des Cyberspace


»Regierungen der industriellen Welt, Ihr müden Giganten aus Fleisch und Stahl, ich komme aus dem Cyberspace, der neuen Heimat des Geistes. Im Namen der Zukunft bitte ich Euch, Vertreter einer vergangenen Zeit: Laßt uns in Ruhe! Ihr seid bei uns nicht willkommen. Wo wir uns versammeln, besitzt Ihr keine Macht mehr. Wir besitzen keine gewählte Regierung, und wir werden wohl auch nie eine bekommen - und so wende ich mich mit keiner größeren Autorität an Euch als der, mit der die Freiheit selber spricht. Ich erkläre den globalen sozialen Raum, den wir errichten, als gänzlich unabhängig von der Tyrannei, die Ihr über uns auszuüben anstrebt. Ihr habt hier kein moralisches Recht zu regieren noch besitzt Ihr Methoden, es zu erzwingen, die wir zu befürchten hätten. [...] Ihr erschreckt Euch vor Euren eigenen Kindern, weil sie Eingeborene einer Welt sind, in der Ihr stets Einwanderer bleiben werdet. Weil Ihr sie fürchtet, übertragt Ihr auf Eure Bürokratien die elterliche Verantwortung, die Ihr zu feige seid, selber auszüben. In unserer Welt sind alle Gefühle und Ausdrucksformen der Humanität Teile einer umfassenden und weltumspannenden Konversation der Bits. Wir können die Luft, die uns erstickt, von der nicht trennen, die unsere Flügel emporhebt. In China, Deutschland, Frankreich, Rußland, Singapur, Italien und den USA versucht Ihr, den Virus der Freiheit abzuwehren, indem Ihr Wachposten an den Grenzen des Cyberspace postiert. Sie werden die Seuche für eine Weile eindämmen können, aber sie werden ohnmächtig sein in einer Welt, die schon bald von digitalen Medien umspannt sein wird.«
gefunden beim Schockwellenreiter

Freitag, 10. Februar 2006

Montag, 6. Februar 2006

Trackliste "Du bist ein Sampler"

Plörr Bräu-Otto Waalkes-... einen hab ich noch
Gegenschlag-Aggro Berlin-Aggro Ansage Nr. 5
Goodbye My Lover-James Blunt-Back to Bedlam
i want to be a machine-pornophonique-pornophonique_1.0
sad robot-pornophonique-pornophonique_1.0
Was Ist Härter-JAMMIN*INC
Jerk It Out-Caesars-Jerk It Out
zu elektrisch-Max Herre-zu elektrisch
Bad Day-Daniel Powter-Bad Day
California-Phantom Planet-California
Hollandback Girl-Gwen Stefani
The Sound Of Silence-Art Garfunkel-P. Simon
Dickes B-Seed
Last resort-Papa Roach-Infest

Hier gehts zur Aktion von Monovinyl

Spaß haben im Krieg