Freitag, 5. August 2005

Nintendo Erfahrungsbericht


Ich habe jetzt schon einige Stunden mit meinem neusten Spielzeug gespielt und kann jetzt den ersten Erfahrungsbericht per Email schicken. Auf die versprochenen Bilder muesst ihr noch etwas warten.

Also: Der DS ist meiner Meinung mit heisser Nadel gestrickt worden um noch vor der PSP von Sony auf den Markt zu kommen. Das Design scheint mir wenig ausgereift. Der DS ist fuer langes spielen nicht geeignet, es gibt einfach zu viele scharfe Kanten und das Steuerkreuz tut schon nach wenigen Stunden dem linken Daumen nicht gut. Es macht einfach keinen Spass, wenn man aufhoeren muss weil der Daumen der linken Hand schmerzt wie Sau. Ausserdem ist der DS viel zu schwer. Durch den aufklappbaren Bildschirm ist der Schwerpunkt zu weit hinten und es ist anstrengend den DS die ganze Zeit zu halten. Kurze Pausen zwischendurch sind angebracht. Auch grafisch kann der DS der PSP kaum das Wasser reichen, da hilft auch nicht der Touchpad. Obwohl ich als alter PDA-Freak keine Probleme mit solch einer Technik habe, kann er kaum die Nachteile einer unergonomischen Form ausgleichen. Ich finde sowieso, dass Nintendo einen eher unausgereiften Nachfolger des SP rausgebracht hat. Also ich fuer meinen Teil habe die PSP schon bei Amazon vorbestellt. Vieleicht habe ich mich auch bei den Spielen vergriffen. Ich habe bis jetzt Need for Speed Underground 2 (sehr schwer) und Super Mario DS gespielt. Allerdings ist die Demo von Metroid Prime First Hunt geil. Durch das Touchpad hat man ein echtes Egoshooterfeeling.

Keine Kommentare: